close

Sie müssen die allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren und bestätigen, dass Sie volljährig sind.

Voulez-vous vraiment vider le caddie ?
close
DIE REBE
keyboard_arrow_down

EIN WERK MIT HANGLAGE

Die Rebe benötigt die ganze Saison über fortwährende Arbeit und Aufmerksamkeit. Die Walliser Weinberge, wo die Weine des Maison Gilliard gedeihen, sind von grossen, uralten Gebirgssteinmauern umgeben. Die sauber aufgereihten Reben, die in Handarbeit gehegt und gepflegt werden, sind wie die lebenden Zeugen für die damit verbundene, anspruchsvolle Arbeit. Heute, das Land von Maison Gilliard erstreckt sich auf 60 Hektare.

WIE AM ERSTEN TAG

Jedes Jahr ist ein neuer Anfang, es herrscht beispiellose Aufregung, grad so, als hätten wir unser Anbaugebiet noch nie zuvor gesehen.

Die Arbeit mit der Rebe hat eine jahrhundertealte Tradition. Um die Trauben zu bewahren und einen ausserordentlichen Wein daraus hervor zu bringen, lassen wir uns immer wieder neue Ansätze einfallen.

« Die Qualität kommt auch aus der Hand. Es ist die Hand des Winzerns, der die Stöcke schneidet, die Hand dessen, der das Laub entfernt... Die Qualität wird von Händen erzielt, von hunderten, von tausenden Händen, stark und schwielig, aber auch sanft und oft im Handschuh. » F. Gilliard

GERÄTE IM DIENST DES WEINS

Selbstverständlich haben die Winzer über die Jahre die Mechanik zu ihrem Verbündeten gemacht, der ihnen die Arbeit erleichtert, der sie wertvolle Zeit gewinnen lässt, der ihnen hilft, die Widrigkeiten am Berg zu überwinden. Maison Gilliard unterhält einen ganzen Park an Winzerei-Maschinen und -Werkzeugen, der kontinuierlich erneuert wird, damit die Traube von neuen Technologien profitiert.

Entdecken

close