close

Sie müssen die allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren und bestätigen, dass Sie volljährig sind.

Voulez-vous vraiment vider le caddie ?
close
DAS ERBE
keyboard_arrow_down

DIESELBE LEIDENSCHAFT

Seit 1885 hat sich Maison Gilliard durch Innovationen und den Talenten von drei herausragenden Winzerpersönlichkeiten entwickelt. Aber die Geschichte, die wir Ihnen erzählen wollen, ist vornehmlich eine Geschichte von gemeinsam gelebter Passion, die wir mit unsern Mitarbeitern und Ihnen, die Sie unsere Weine probieren, teilen.

Edmond Gilliard

Alles hat damit begonnen, dass Edmond Gilliard den Ort Fiez verliess, um seine ersten Rebstöcke im Wallis zu kaufen, und zwar am Clos du Mont, oberhalb von Sitten. Aus diesen Reben wurde der legendäre, vielfach prämierte und mit Medaillen geehrte Dôle des Monts geboren.

Robert Gilliard

1918 übernimmt Robert Gilliard den Führungsstab von seinem Vater und kreiert 1921 mit Les Murettes einen Fendant, der bald weitum bekannt wird. Sein einzigartiger Geschmack hat er dem überlieferten Weinausbau zu verdanken, den Robert ins Wallis eingeführt hatte.

François Gilliard

Edmonds Enkel François Gilliard führt die Geschichte mit derselben Passion weiter. Er entwickelte die Spécialités und hatte im Jahr 1958 den prestigeträchtigen Clos de Cochetta erworben. 

Dieses Erbe ist uns heute von unschätzbarem Wert. Es ist ein Schatz, auf den wir stolz sind und den wir über neue Wein-Angebote stärken, wie beispielsweise mit Les Tonneliers oder Les Grands Murs.

 

 

« Es ist die Freundschaft, die uns trägt; es ist die Freundschaft, die uns bleibt, wenn alles zerbricht; Freundschaft, das ist Ihre Anwesenheit hier. Möge der grosse Winzer ihre Tragen, Kisten und Körbe randvoll mit den guten Trauben der Freundschaft füllen. » François Gilliard, 1985

Entdecken

close